Der Comedian Chris Boettcher schwimmt im Wasser mit einem Rettungsring. Sein neues Programm heißt Freischwimmer.

Chris Boettcher

Freischwimmer

Der Comedian Chris Boettcher lächelt in die Kamera. Er lehnt an einer Wand und trägt ein blau kariertes Hemd.

Comedy

Chris Boettcher

Der Comedian Chris Boettcher lächelt in die Kamera. Er trägt ein blaues T-Shirt.

Freischwimmer

Das neue Programm von Chris Boettcher.

GLÜCKLICH ÜBER EINE LANGE KARRIERE

„Ich bin ein Menschenfreund“, sagt der Komödiant Chris Boettcher von sich. Seit mehr als 20 Jahren wird der Künstler vom Publikum geliebt. Seine Mischung aus kleinen Erzählungen und kurzweiligen Liedern begeistert sein Publikum und füllt große Hallen. „Der Humor ist manchmal bissig, aber nie böse oder zynisch“, sagt der 54-Jährige.

Als der gebürtige Ingolstädter noch in den Kinderschuhen stecke, spürte er die Musik, die in ihm steckte. Genauso wie den Schalk, der ihm seit jeher im Nacken saß. Die heimischen vier Wände erlebten den Rohdiamanten Boettcher. Dieser wiederum brachte seine sieben Jahren älteren Bruder an den Rand des Wahnsinns: „Wahrscheinlich ist er wegen mir sobald ausgezogen.“ sagt er schmunzelnd.

Autodidakt erobert die Herzen

Vielleicht hat sein Bruderherz aber auch die Flucht ergriffen, weil er anhören musste, wie der Autodidakt Chris viele Stunden auf dem Wurlitzer-Piano übte. Boettcher merkte sehr schnell, was er nicht wollte: „Ich habe mein Lehramtsstudium in Eichstätt erfolgreich abgebrochen.“ So landete er bei Antenne Bayern. Viktor Worms, der frühere ZDF-Hitparadenmoderator, war von einer Idee besonders angetan. „Ich schlug ihm die Rolle des „Frühaufsängers“ vor. Er ließ mich machen. So zog er morgens von Haus zu Haus und warf unwissende Menschen mit seinen Liedern aus dem Bett: „Dass jemand schon frühmorgens mit einem Aufnahmeteam unterwegs ist und die Leute live im Radio weckt, gab es damals nirgends.“ Seit 2000 ist Chris Boettcher nun fest im Bayern 1-Team.

Eingebungen in der blauen Stunde

Der fröhliche Familienvater lässt gerne mal die Seele baumeln: „Das tut auch gut. Aber nach drei Wochen merke ich, wie es in mir brodelt. Dann muss ich wieder ran.“ Seine genialsten Einfälle ereilen den Wahl-Münchner in der blauen Stunde. Dann, wenn sich des Künstlers Körper im Schwebezustand zwischen Wachsein und Schlaf befindet. „Das Mobiltelefon liegt immer neben mir. Dann zeichne ich sofort auf, was mir eingefallen ist“, sagt Boettcher. Der Komödiant ist dankbar, dass er sich „schon solange halten kann“. Eine Form von Demut überkommt ihn, wenn er erzählt, wie er zum ersten Mal seinen Song 10 Meter geh´ hörte, wie ihn fremde Menschen sangen. „Das ist schon was sehr Schönes.“

Stolz macht es Boettcher auch, wenn Paare sein Liebeslied Echt als ihr ganz persönliches Hochzeitslied auswählen. Chris erobert auch noch nach 20 Jahren die Herzen. Vielleicht oder ganz besonders deshalb, weil er so erfrischend authentisch ist und zeigt, dass er Menschen wirklich mag.

Das Gespräch führte Uli Kaiser im September 2018 im Auftrag des KULTUR+KONGRESS FORUM ALTÖTTING.

Der Comedian Chris Boettcher schwimmt im Wasser mit einem Rettungsring. Sein neues Programm heißt Freischwimmer.

Chris Boettcher

Der  Comedian ist wieder zu Gast in Altötting.

Der Comedian Chris Boettcher lächelt in die Kamera. Er trägt ein blaues T-Shirt.

Chris Boettcher

Freischwimmer - das neue Programm.